Podiumsdiskussionen zur Landtags- & Bundestagswahl

Die Junge Union besuchte gemeinsam die Pudiumsdiskussionen zu den bevorstehenden Wahlen, um sich über die politischen Positionen der Kandidaten zu informieren.

Am 11. September veranstaltete das Main-Echo eine Podiumsdiskussion mit 6 Direktkandidaten zur Landtagswahl in Michelbach und konnte ca. 150 Zuschauer begrüßen.
2 Tage später folgte die Podiumsdiskussion der Kolpingfamilie Alzenau. Den Ausführungen der 4 eingeladenen Direktkandidaten für die Bundestagswahl folgten weit weniger Zuschauer.

Peter Winter beim Main-Echo Forum

Peter Winter beim Main-Echo Forum

Diskussion der Kolpingsfamilie

Diskussion der Kolpingsfamilie

jetzt kommentieren? 14. September 2013

Junge Union sammelt Althandys

Die Junge Union unterstützt die Aktion des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit und richtet bei ortsansäßigen Unternehmen Sammelstationen ein, bei den Bürger ausgediente Handys, Tablets und Laptops zum Recycling abgeben können. Die Überschüsse der Sammelaktion werden an den Bayerischen Naturschutzfonds gespendet.

Sammelstationen befinden sich bei Kahlgrundshirts, Bahnhofstr. 3a, Mömbris, Hoier GmbH, Am Kreuz 1a, Mömbris sowie der Schlosserei Jakob, Kahlgrundstr. 131 in Schimborn.

jetzt kommentieren? 06. Juni 2013

Über 1000 Unterschriften gesammelt

Als erste Organisation im Landkreis Aschaffenburg unterstützte die Junge Union die Aktion “Ringen muss olympisch bleiben!” und stieß damit auf sehr große Resonanz in der Bevölkerung. Weit über 1000 Unterschriften sammelten die Ortsverbände Mömbris, Waldaschaff und Kleinostheim. Nun bleibt zu hoffen, dass der Protest beim IOC erhört wird und die Entscheidung gegen Ringen als olympische Sportart auf der Vollversammlung im September revidiert wird.

jetzt kommentieren? 02. Juni 2013

Jens Wilz als JU Vorsitzender bestätigt

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen der Jungen Union im Markt Mömbris wurde Jens Wilz einstimmig erneut zum Vorsitzenden gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wählte die Versammlung erstmals Katrin Papachrissanthou. Kontinuität herrscht mit der Wahl von Christoph Link auf der Position des Schatzmeisters, Schriftführerin wurde Julia Wilz. Die Vorstandschaft ergänzen als Beisitzer Björn Wissel und Florian Wissel, die Kasse wird künftig geprüft von Mathias Fath und Jeannette Wissel.

Im Rechenschaftsbericht blickte Wilz auf die zahlreichen Aktivitäten der vergangenen beiden Jahre zurück. Besonders erfreut waren die anwesenden Mitglieder, dass der mehrfach von der JU im Gemeinderat beantragte Ausbau der DSL Versorgung in den unterversorgen Ortsteilen fast abgeschlossen ist. Die JU wird sich dafür einsetzen, nun sämtliche Ortsteile auf einen höheren Standard zu heben.

Weiterhin verabschiedete Jens Wilz verdiente JU Mitglieder, deren JU Mitgliedschaft auf Grund der Vollendung des 35. Lebensjahres endete, bedankte sich bei ihnen für ihr langjähriges Engagement in der Jungen Union und überreichte ihnen ein Präsent.

jetzt kommentieren? 24. März 2013

Junge Union: Ringen muss olympisch bleiben!

In Anbetracht der drohenden Streichung des Ringkampfsports aus dem Programm der Olympischen Spiele ab 2020 unterstützen die Junge Union Mömbris & Waldaschaff die Unterschriftenaktion des Deutschen Ringerbundes zur Erhaltung des Ringens als olympische Disziplin.

“Dass mit Ringen eine urolympische Sportart gestrichen werden soll, ist für uns nicht hinnehmbar. Es ist selbstverständlich, dass wir hier Flagge zeigen und uns für die vielen jugendlichen Ringer und unseren Bundesligisten RWG Mömbris/Königshofen, der eine hervorragende Jugendarbeit leistet, einsetzen, so der Mömbriser JU Kreis- & Ortsvorsitzende Jens Wilz.

Der Ortsvorsitzende der JU Waldaschaff Kai Hersina: “Ringen ist ein absolutes Aushängeschild in unserer Region, nirgendwo in Deutschland gibt es so viele Vereine, die den Ringkampfsport auf hohem Niveau betreiben wie bei uns und die dadurch zum Bekanntheitsgrad des Landkreises Aschaffenburg als Ringerhochburg beitragen.”

Die IOC Vollversammlung entscheidet im September, welche Sportart nachrückt oder ob Ringen seinen Olympia-Status behält, den die olympische Kernsportart seit 1896 innehat.

Neben der Sammlung von Unterschriften, die am Ende dem Trainer der RWG Mömbris/Königshofen und Mömbriser CSU Gemeinderat Peter Behl übergeben werden, bittet die JU ihre Bundestags- & Landtagsabgeordneten, sich für das Anliegen einzusetzen. Neben dem Landtagsabgeordneten Peter Winter, der bereits unterschrieben hat, sagte auch der CSU Bundestagsabgeordnete Norbert Geis seine Unterstützung zu.

Auch die Junge Union Kleinostheim schließt sich der Forderung an. Der Vorsitzende Johannes Wieland: “Gerade für den in unserer Region stark verwurzelten Ringkampfsport wäre es fatal, wenn er nicht mehr olympisch wäre. Durch das Ringen sind Kleinostheim und auch andere Ortschaften über die Grenzen der Region hinaus bekannt geworden.”

Download einer Unterschriftenliste

jetzt kommentieren? 17. Februar 2013

Über 100 Besucher beim Neujahrstreffen der CSU Mömbris

Sehr gut besucht war das 5. Neujahrstreffen der Mömbriser CSU: über 100 Besucher kamen am Freitag, den 18. Januar ins Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins und liessen sich von den Ausführungen des Hauptredners, Staatssekretär des Inneren, Gerhard Eck (MdL) begeistern.

Die Junge Union übernahm, wie schon in den Vorjahren, die Bewirtung der zahlreichen Gäste. Nach dem Grußwort des Mömbriser CSU Vorsitzenden Heiko Hoier und der Rede von Gerhard Eck folgten kurze Ansprachen durch Peter Winter (MdL), Norbert Geis (MdB) und der stellv. Landrätin Andrea Lindholz sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Harmonie Strötzbach.

jetzt kommentieren? 18. Januar 2013

Termine im Jahr 2012

mehr lesen…

jetzt kommentieren? 31. Dezember 2012

Kreismitgliederversammlung der JU Aschaffenburg-Land

Zur Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Aschaffenburg-Land lud der Kreisvorsitzende & Mömbriser Ortsvorsitzende Jens Wilz am Sonntag, den 28. Oktober 2012 in die Pizzeria Sole in Hörstein ein.

In seinem Rechenschaftsbericht blickte Jens Wilz auf zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen zurück, die auch von den Mömbriser JUlern besucht wurden. Unter anderem die Besichtigung des Kreiskrankenhauses Wasserlos, auf der Landrat Dr. Ulrich Reuter über den Ausbau informierte sowie den Besuch der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg, um einen Einblick in das Gefängnisleben zu bekommen.

Im Anschluß folgte der gesellige Teil des Abends und man ließ die Veranstaltung bei gemeinsamem Kegeln ausklingen.

Zur Pressemitteilung der JU Aschaffenburg-Land

jetzt kommentieren? 29. Oktober 2012

JU besucht Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg

Einen Einblick in das Leben im Gefängnis sowie in die organisatorischen und logistischen Abläufe bekam die JU Markt Mömbris am Samstag, den 21. April 2012.

In seinem Vortrag informierte Anstaltsleiter Thomas Vogt die Teilnehmer unter anderem über folgende Eckdaten:

  • 167 Plätze für Männer, 12 Plätze für Frauen
  • anfallende Kosten eines Häftlings pro Tag ca. 70 Euro
  • Vollzug von Untersuchungshaft für den Bereich des Landgerichtbezirks Aschaffenburg
  • Freiheitsstrafen Männer bis zu 2 Jahren, Frauen bis zu 6 Monate 
  • Ordnungs-, Sicherungs-, Zwangs- und Erzwingungshaft
  • Abschiebungshaft aus den Landgerichtsbezirken Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg

jetzt kommentieren? 22. April 2012

Neujahrstreffen der CSU Mömbris 2012

Beim Neujahrstreffen 2012 der CSU Mömbris am Freitag, den 20. Januar war Landrat Dr. Ulrich Reuter der Hauptredner. Seinem Vortrag zum Thema “Bildung, Gesundheit, Energie – der Landkreis auf dem Weg in die Zukunft” folgten über 80 interessierte Gäste.

Norbert Geis (MdB) gab einen aktuellen Überblick über die Bundespolitik, ehe der stellv. CSU Kreisvorsitzende Dr. Marco Schmitt langjährige Mitglieder der CSU Mömbris & Schimborn ehrte.

jetzt kommentieren? 20. Januar 2012

neuere Beiträge ältere Beiträge


Themen

Links

Feeds